Sportjugend Dresden

Immer für euch in Bewegung...

Aktuelles

 

08.11.2017               
 Newsletter 10 / 2017 erschienen
  » Hier könnt ihr reinlesen und
     ihn abonnieren!

 

11.10.2017                  
 Rückblick Jugendleiter-
 Coaching ON TOUR Hamburg
  » Hier gibts die Bilder
     sowie den Bericht

 

10.10.2017               
 Rückblick Outdoorcamp
  » Hier gibts die Bilder
     sowie den Bericht

 

Termine

 

17. November
NachtSport
Fußball
 
24. November
NachtSport
Volleyball

 

1. Dezember
NachtSport
Fußball

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 facebook   Werde Fan!

 

Sponsoren | Partner

 

Logo der Landeshauptstadt Dresden

 

Gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden

 

 

 

 

Logo der Ostsächsischen Sparkasse

 

 

Die Preisträger der Sportjugendehrung 2017


Bei der Festveranstaltung der Sportjugendehrung am 11. Juni 2017 wurden die erfolgreichsten jungen Sportlerinnen und Sportler der Dresdner Sportvereine für ihre herausragenden Leistungen bei nationalen und internationalen Wettkämpfen ausgezeichnet. Sie bekamen im Rahmen einer Preisverleihung im Play Bowling im Elbepark Pokale, Urkunden und Sachpreise überreicht.

 

Im Vorfeld der Verleihung hatten die Vereine selbst die Möglichkeit, ihre besten Sportlerinnen und Sportler (bis 18 Jahre) für die Sportjugendehrung zu nominieren. Grundlage hierfür waren die sportlichen Erfolge des Jahres 2016 und der Wintersaison 2016/2017.

 

Besonders erfreulich ist in diesem Jahr die hohe Anzahl an Nominierten: insgesamt 236 Personen wurden von ihren Sportvereinen zur Auszeichnung vorgeschlagen: zwölf Jugendsportler, 15 Jugendsportlerinnen, 16 Jugendmannschaften (185 Sportlerinnen und Sportler), zehn junge Leute für „Die Besondere Leistung“ und 14 Ehrenamtliche, die sich im Kinder- und Jugendsport engagieren.

 

Eine Fachjury aus Vertretern der Sportjugend Dresden, dem Jugendamt Dresden und Dresdner Sportvereinen wählte aus der Liste der Nominierten in den verschiedenen Kategorien die Preisträgerinnen und Preisträger aus. Zusätzlich zum Juryentscheid gab es in diesem Jahr Publikumspreise per Online-Voting zu gewinnen. Hier wurden in den drei vorgenannten Kategorien fast 7.000 Stimmen abgegeben.

 

Die Landeshauptstadt Dresden ehrte außerdem fünf Ehrenamtliche mit der „Urkunde des Sportbürgermeisters der Landeshauptstadt Dresden für besonderes Engagement in der Jugendarbeit“. Die Auszeichnung nahm Bürgermeister Dr. Peter Lames persönlich vor.

 

 

Hier findet ihr eine Übersicht über die Preisträger und ihre Leistungen:

 

» Jugendsportler 2017
1. Platz: Jakob Kurschat - WSV "Am Blauen Wunder" e.V., Kanurennsport
Auch 2017 war Jakob wieder der erfolgreichste Jugendsportler der Kanukids. Seine internationalen Erfolge brachten ihm auch eine Nominierung bei der Dresdner Wahl zum Jugendsportler des Jahres ein. Er trainierte im letzten Jahr mit enormen Ehrgeiz und richt sein gesamtes Leben nach dem Sport aus. Jakob hat sich 2016 für die Juniorennationalmannschaft qualifiziert. Leider verpasste er bei der Juniorenweltmeisterschaft denkbar knapp Edelmetall. Bei den Deutschen Meisterschaften dagegen gewann er jeweils Gold und Silber im Vierer und Einer sowie Bronze im Männer-Vierer.

2. Platz: Karl Schöne - Dresdner Sportclub 1898 e.V., Wasserspringen
Karl erhielt in diesem Jahr bereits zum dritten Mal den Vizetitel als Jugendsportler des Jahres 2017. Bei den Jugendeuropameisterschaften 2016 erreichte er einen vierten, einen fünften und einen elften Platz. Bei den Jugendweltmeisterschaften erkämpfte er sich einen siebten Rang. Zudem ist der deutscher Meister im Turmspringen.

3. Platz: Christoph Noack - SG Klotzsche e.V., Biathlon
Christoph wurde deutscher Meister im Biathlon 2016. Außerdem gewann er den zweiten Platz beim Deutschlandpokal.

Publikumspreis: Jakob Kurschat - WSV "Am Blauen Wunder" e.V., Kanurennsport

Mit 16,05% aller Stimmen gewann Jakob ebenfalls den Publikumspreis der Jugendsportler 2017 vor Alexander Eich (15,19%) und Cedrik Klein (13,37%).

» Jugendsportlerin 2017
1. Platz: Korinna Fiedler - Eissportclub Dresden e.V., Eishockey
Korinna ist Mitglied der U18 Nationalmannschaft im Eishockey mit der sie bereits zweimal an den Weltmeisterschaften teilnahm und den Titel gewinnen konnte. Zudem gelang ihr und ihrem Team der Aufstieg in die Top Division. Ihr Ziel ist Olympia 2022.

 

2. Platz: Lisa Marie Kieschnick - Kanuverein Laubegast e.V., Kanurennsport

Lisa Marie ist vierfache ostdeutsche Meisterin, fünfache sächsische Meisterin und vierfache deutsche Meisterin. Aufgrund dieser herausragenden Leistungen wählte die Jury sie auf Platz 2 der Jugendsportlerinnen 2017.

 

3. Platz: Lilo Firkert - Dresdner Sportclub 1898 e.V., Schwimmen

Lilo konnte den ersten Platz bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften sowie den dreifachen Sachsenmeistertitel der sächsische Kurzbahnmeisterschaften erschwimmen. Dafür wurde auch sie mit den zweiten Platz der Jugendsportlerinnen 2017 geehrt.

Publikumspreis: Nicole Piltz - Dresdner Sportclub 1898 e.V., Wasserspringen
Mit insgesamt 21,78 % aller für die Sportlerinnen abgegebenen Stimmen gewann Nicole den Publikumspreis der Jugendsportlerinnen 2017 vor Michéle Rütze (16,82%) und Lilly Lützner (15,51%).

» Jugendmannschaft 2017
1. Platz: U16 weiblich Leichtathletik - Dresdner Sportclub 1898 e.V., Leichtathletik
- mit Johanna Kleiner, Lara Tauchmann, Paula Tomasini, Lilly Jaehn und Leonie Herrmann
Die fünf Mädels schafften es zum ersten Mal in der Geschichte des DSC den deutschen Meistertitel in der Mannschaft bei den deutschen Meisterschaften der Blockwettkämpfe zu holen. Damit haben die Mädchen den größten Erfolg feiern können, der in dieser Altersklasse überhaupt möglich ist.

2. Platz: Jugend D Mannschaft Schwimmen - Dresdner Sportclub 1898 e.V., Schwimmen
- mit Franziska Specht, Vivien Gröger, Tasia Kirchner, Josefine Müller, Cassandra Opitz und Layla Krause
Dieses Team gewann den ersten Platz beim deutschen Mannschaftswettbewerb im Schwimmen der Jugend sowie den Landentscheid in Sachsen. Zudem gewannen sie ebenfalls das Bundesfinale im Schwimmen.

2. Platz: Nachwuchsteam Orientierungslauf - SV Robotron Dresden e.V., Orientierungslauf
- mit Marit Heinemann, Lone Pompe, Wenke Heinemann, Marek Pompe und Karol Kiehl
2016 siegten sie überraschend bei den Deutschen Meisterschaften. Überraschend deswegen, weil sie ein junges Team mit einer der jüngsten Teilnehmerinnen überhaupt bildeten. Zudem siegten sie beim Schüler-Deutschlandcup, welcher eines der bedeutendsten Teamwettbewerbe im Orientierungslauf in Deutschland darstellt.

Publikumspreis: Männliche A-Jugend - HSV Dresden e.V., Handball
- mit Paul Graichen, Paul Junghans, Jannis Ballmann, Tilmann Günther, Timon Ströbel, Lukas Garte, Niklas Graßhoff, Florian Wokan, Marvin Vollmer, Tim Oertel, Tobias Salm, Andreas Miersch und Moritz Küttner
Das Team des HSV gewann den Publikumspreis mit 21,93% aller abgegebenen Stimmen vor den kleinen Eisteufeln (19,20%) und der U16 Football (14,53%).

» Die besondere Leistung 2017
Sophia Lutze - Dresdner Bogenschützenverein e.V., Bogenschießen
Gesundheitliche Probleme warfen Sophia oft zurück, doch allem gelang es ihr immer wieder gute Leistungen abzurufen und sich ihren Platz in der Jugendmannschaft zu sichern. Zur Sachsenmeisterschaft belegte sie den ersten Rang und verfehlte nur knapp den deutschen Rekord. In der sächsischen Rangliste liegte Sophia ganz vorn. Sie hält mehrere sächsische Rekorde.

Pheline Krüger - SG Gittersee e.V., Badminton
Pheline ist knapp an der Nominierung für das Talent-Team-Deutschland der U13 vorbeigeschrammt. Sie ist beim Training stets fleißig, obwohl sie durch wachstumbedingte Knieprobleme gehandicapt ist. Dennoch konnte sie bei den Sachsenkeisterschaften den dritten Platz im Mädchendoppel erspielen.


Karo Weber - WSV "Am Blauen Wunder" e.V., Kanurennsport
Karo glänze bereits bei ihrem ersten Deutschen Meisterschaften mit vierfach Gold. Fast immer wenn sie an den Start geht, glänzt am Ende auch Edelmetall um ihren Hals - und das bereits seit Jahren.
» Urkunde des Sportbürgermeisters der LH Dresden

Pauline Müller - 1. FFC Fortuna Dresden e.V., Fußball
Pauline ist schon seit über zehn Jahren im Verein als Spielerin aktiv. Dabei spielt sie aktuell in der Landesliga Sachsen. Im Sommer 2015 hat sie in einer damals sehr schwierigen Lage eine Nachwuchsmannschaft übernommen. Innerhalb kürzester Zeit hat sie durch großes persönliches Engagement dafür gesorgt, dass sich der Zulauf bei den Kleinsten stetig erhöhte.

Leoni Taubert - Postsportverein Dresden e.V., Trampolinturnen
Leoni nahm als aktive Trampolinturnerin an zahlreichen Wettkämpfen teil. Bereits seit ihrer aktiven Zeit vermittel sie ihr Können und wissen an die jüngeren Trampolinturner und arbeitet seit 2014 stetig an Weiterentwicklungen ihrer Trainerlizenz.

Lisa Vormfenne - SV Kreuzschule Dresden e.V., Volleyball
Seit sie das Training von ihrem Vorgänger übernommen hat, haben sich Eltern und Kinder ausschließlich positiv geäußert. Ihr Training erlangte so hohen Zuspruch, dass es einen Aufnahmestopp geben musste, da die Halle einfach zu voll war. Seit November 2016 arbeitet sie zudem als Jugendwart im Vorstand mit.

Anita Hey - SV Motor Mickten-Dresden e.V., Kegeln
Kinder für den Kegelsport zu begeistern ist nicht einfach. Doch Anita schafft dies dennoch seit vielen Jahren sehr erfolgreich. Sie sorgt dabei für eine gute sportliche Ausbildung, sodass seit 2011 immer wieder Spitzenergebnisse erzielt wurden. Zahlreiche Podestplätze bei nationalen Meisterschaften sind ihr zu verdanken.

Maximilian Burkhardt - WSV "Am Blauen Wunder" e.V., Kanurennsport
Er sichert seit Jahren zwei- bis dreimal wöchentlich das Training ab, übernimmt die Zuständigkeit für das Erstellen der Trainingspläne sowie die Bootssetzungen. Nebenbei trainiert er immernoch selbst. Zudem verwaltet er die vereinseigene Facebookseite sowie die Abteilung auf der Homepage. Nebenbei formatiert er ein neues Seitenlayout zur Modernisierung der Website.